Einträge von Firma_Hinz

Spuren rügenscher Kultur

Liebe Leserinnen und liebe Leser, in loser Reihenfolge möchte ich heute beginnen und mit Ihnen  gemeinsam auf den Spuren unser reichhaltigen rügenschen Kultur wandern. Natur erleben, Kirchen, Herrenhäuser besuchen , die reiche Sagenwelt entdecken und so manche Kuriosität entdecken. Ich freue mich auf Sie! Ihr Kürschnermeister und magister historicus Uwe Hinz   Der Sagenstein von […]

Tag des Handwerks 2012

Impressionen zum Tag des Handwerks 2012 am 15.September 2012 in Vorpommern- Rügen auf dem Alten Markt im altehrwürdigen Stralsund              Der Alte Markt  zu Stralsund bot zum 2. Tag des Handwerks eine wahrhaftig große Kulisse für das heimische Handwerk. Handwerker präsentierten ihre Leistungen und ihr künstlerisches Können. 120 Handwerker mit ihren Familien radelten […]

Buchneuerscheinung

 Mein neues Buch ab 01.September 2016 “ Bergen auf Rügen -Einst un d Jetzt“      128 Seiten mit Festeinband zum Preis von 19,99EURO Aus dem Buch    * Es ist eine Reise durch Bergener Historie in  Bild und Wort. Für Menschen, die eine besondere Beziehung zu unserer Stadt haben und die Bergen näher kennen lernen […]

Rügensche-Märchen-und-sagenzeit-2011

      Rügensche Märchen- und Sagenzeit 2011  “ Das wundersame Wesen des Puks“ unsere Fotos über eine ereignisreiche und erfolgreiche Märchen- und Sagenzeit Diese Fotos brauchen keine Kommentare. Sie sprechen für sich!                 

625 Jahre Zunftprivilegium der Kürschner zu Bergen

       Damit wir nicht vergessen! Am 29.August 1384, also vor über 625 Jahren erhielten die Kürschner zu Bergen auf Rügen, die Rechte und Pflichteneine Zunft zu gründen. Das Zunftprivilegium erhielten die Kürschner aus den Händender Priorin des Klosters zu Bergen. Erst im Jahre 1423 bildeten die Leipziger Kürschner ihre erste Zunft.     […]

Bummeln durch Bergen

  Bummeln durch Bergen auf Rügen Bergen – die Inselhauptstadt auf der Insel Rügen empfängt SIE mit offenen Armen und Herzlichkeit. Leider neigen wir Menschen oft genug dazu, viele Dinge erst einmal negativ zu sehen. Das passiert gerade dann, wenn es ungewohnt und untypisch ist. Wie sind schnell voreingenommen und sortieren in unsere geistigen Schubladen […]